Nachweis

Bei der Berechnung der (zusätzlichen) Strommenge aus Wind und Photovoltaik ganz unten wurde der tatsächliche Stromertrag bezogen auf die installierte Leistung  berücksichtigt. Das waren jeweils aufgerundet bei Wind 25%, bei Photovoltaik 12,5%, wie die Analyse 2019 zeigt:

Die Berechnung bildet das Szenario, welches die DIW-Studie zum Kohleausstieg (Nachweis 5) vorgibt, nach: